hotel.jpg

Pressemeldungen

Romantik Jugendstilhotel Bellevue eröffnet Gourmetrestaurant

Traben-Trarbach im Juli 2014

Neue kulinarische Ära an der Mosel eingeläutet:
Romantik Jugendstilhotel Bellevue eröffnet Gourmetrestaurant

Sternekoch Renato Manzi neuer Küchenchef

Mit der Eröffnung des neuen Gourmetrestaurants „Clauss-Feist“ im Juli 2014 beginnt eine neue kulinarische Ära im Romantik Jugendstilhotel Bellevue. Das Ziel: einen Stern im begehrten Guide Michelin.

Mit der Verpflichtung des renommierten italienischen Sternekochs Renato Manzi soll dieses möglichst noch in diesem Jahr erreicht werden. Manzi, der sein Handwerk im Sternerestaurant Köhlerstube in der Traube Tonbach erlernte, zählt heute zu den besten Köchen in Rheinland-Pfalz und gehört zu den 100 besten in ganz Deutschland.

Die Eröffnung des Gourmetrestaurants „Clauss-Feist“ ist für Hotelbesitzer Matthias Ganter ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Bellevues. „Mit Renato Manzi haben wir einen Spitzenkoch an die Mosel geholt, der unsere Gäste mit seinem Können und seiner Leidenschaft auf höchstem Niveau verwöhnt. Es wird ein interessantes Jahr für uns, das vielleicht mit einem Stern endet“, so Matthias Ganter. Das Gourmetrestaurant „Clauss-Feist“ erwartet seine Besucher in Festlaune. An den fünf Tischen, die Sitzplätze für rund 14 Personen bieten, können die Gäste die von Sternekoch Renato Manzi aufwändig zubereiteten Speisen genießen. Die exzellente und feine französisch-mediterrane Küche Manzis trifft hier auf ausgesuchte Spitzenweine aus aller Welt. Ein Hochgenuss für Feinschmecker.

Seit seiner Ausbildung befindet sich der Spitzenkoch auf einer kulinarischen Reise – der Passion des Kochens. Eine Leidenschaft, die 2006 mit seinem ersten Stern im Guide Michelin belohnt wurde. Weitere Auszeichnungen folgten und so wurde er 2009 zum „Aufsteiger des Jahres“ im großen Restaurant & Hotel Guide und 2012 zu Deutschlands „Best Italian Chef“ in der Pellegrino Kulinarische Auslese 2012 gekürt. Für Renato Manzi, der auch zu den TOP 50 des Aral Schlemmeratlas zählte, allerdings kein Ruhekissen – und so absolviert er weiterhin jedes Jahr für zwei Wochen bei seinem Förderer und Mentor, Harald Wohlfahrt, ein kulinarisches Praktikum zum Gedanken- und Ideenaustausch.

„Einen Stern zu kochen, das ist meine nächste große Herausforderung. Dieser Aufgabe stelle ich mich gerne, macht sie doch den Reiz und die Leidenschaft aus“, so Renato Manzi.

Neben dem Gourmetrestaurant „Clauss-Feist“ verantwortet er auch das klassische Restaurant „Belle Epoque“, in welchem die Gäste neben gehobener Küche mit saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt werden. Das Restaurant „Belle Epoque“ wurde in der Vergangenheit schon mehrfach durch den Gault Millau ausgezeichnet.

Weiter Informationen finden Sie auch auf www.bellevue-hotel.de oder auf www.facebook.com/RomantikJugendstilhotelBellevue.


„Bordeaux meets Mosel“

Traben-Trarbach/München, 29. Januar 2013

Wein- und Genusswochenende
vom 22. bis 24. Februar 2013
mit Markus Del Monego
im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue

Wanderungen durch die steilsten Weinberge Europas, Kochtipps vom Küchenprofi und edle Tropfen aus Burgund und Moseltal – beim „Wein- und Genusswochenende 2013“ des Romantik-Jugendstilhotels Bellevue in der Weinregion um die Mittelmosel treffen vom 22. bis 24. Februar 2013 zwei Extraklassen der Weinkultur aufeinander. Höhepunkt ist der Gala-Abend mit dem Weltmeister der Sommeliers und Master of Wine Markus Del Monego. Unter dem Motto „Bordeaux meets Mosel“ stoßen die fruchtigen, kühlen Rieslinge der Region auf trockene, vollmundige Rotweine aus Bordeaux.

Am Samstagabend führt der Wein- und Geschmacks-Experte im historischen Hotel-Restaurant „Clauss-Feist“ durch ein Gala-Menü in fünf Gängen mit jeweils korrespondierenden Weinen. Auf die einzelnen Gerichte abgestimmt verwöhnen burgundische Weine wie Châteaux Brane Cantenac, Cantenac-Brown, Lagrange und Spitzenrieslinge der Mosel die Genießer-Gaumen. Eine Kostprobe hochwertiger Calvados-Raritäten ergänzt das Treffen von Bordeaux und Mosel. Bereits am Vormittag lädt Bernhard Tintemann, Küchenchef des Romantik-Jugendstilhotels Bellevue, in die neue MIELE-Kochschule „Tafelkunst“ des Partnerhotels Moselschlösschen ein und präsentiert für 16 Teilnehmer wertvolle Tipps und Tricks der feinen Küche zum einfachen Nachmachen. Alternativ führt Winzer Ado Huesgen die Gäste durch seine Weinberge mit tollem Ausblick auf die Mosel und reicht im historischen Flair der schönsten Jugendstilvilla Traben-Trarbachs aus dem Jahr 1905 fruchtige Rieslinge. Ein gemeinsamer Mittagsimbiss kreiert von Bernhard Tintemann beeindruckt mit Süßspeisen aus der Region um Bordeaux und edlen Tropfen aus Sauterness bis hin zum Premier Cru Classé. Zwischen den Aktivitäten entspannen die Genussteilnehmer in der „Beauty Lounge“, dem Spa-Bereich mit Pool sowie einer ruhigen Saunalandschaft des Bellevues.

Der Paketpreis für das „Wein- und Genusswochenende 2013 enthält neben zwei Übernachtungen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein Langschläfer-Frühstück am Sonntagmorgen. Am Abend verwöhnen ein Begrüßungs-Dinner in vier Gängen mit einem Champagne Pol Roger Brut Aperitif, acht ausgewählten Weinen aus Bordeaux und einem 21 Jahre alten Cognac aus dem Haus Courvoisier. Ebenfalls inklusive ist der Kurs in der Kochschule „Tafelkunst“ oder der Besuch des Weinguts „Villa Huesgen“ sowie die Nutzung des Wellnessbereichs. Das gesamte Wochenende ist für 395 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. 455 Euro pro Person in der Juniorsuite buchbar.

Reservierungen unter info@bellevue-hotel.de oder telefonisch unter +49-(0)-6541-7030. Weitere Informationen über das Romantik-Jugendstilhotel Bellevue unter info@bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030 sowie im Internet unter www.bellevue-hotel.de. News, Live-Berichte, Bilder und Videos auch auf facebook.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com.


Zurück in die Zeit der Federboas, Zigarettenspitzen und Petticoats

Traben-Trarbach/München, 04. Dezember 2012

Wohnen wie die Promis von damals im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue


Gebettet wie die Prominenz der goldenen 20er, erleben Gäste im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue noch heute den extravaganten Charme der Belle Epoque – namhafte Zeitgenossen wie Freiherr von Richthofen, Graf von Anhalt, Baron von Thyssen oder Heinz Rühmann waren hier gern und häufig gesehene Gäste. Von Kriegszerstörung und Renovierungseifer verschont und mit stilechter Originaleinrichtung wohnen, schlafen & genießen (Zeit-) Reisende im Bellevue authentisch und in stimmungsvoller Jugendstil-Atmosphäre.

Neben den modernen Themen-Suiten der Dependancen verzaubert vor allem das Haupthaus im Jugendstil mit teils komplett original belassenen Zimmern wie zu Zeiten von Heinz Rühmann & Co. So nächtigen Liebhaber der Belle Epoque beispielsweise in den Holz-Betten von damals oder baden in einer Original-Wanne aus dem Jahre 1880 mit klassischen Schwanen-Emblemen. Im historischen Ambiente verwöhnt das mehrfach ausgezeichnete Clauss-Feist Restaurant mit kulinarischen Highlights. Passend zum Interieur hat Küchenchef Bernhard Tintemann „Alltagsessen“ von damals neu interpretiert und beispielsweise gebratenes Zanderfilet mit Gräwes (Beilage aus Kartoffeln, Sauerkraut und Zwiebeln) und Riesling-Sauce zur regionalen Spezialität des Hauses gemacht. Auch im „Stübchen“ mit vielen Wandverzierungen, Fenster-Buntgläsern und Dekorationen aus der Belle Epoque genießen Gäste das Wohlfühl-Flair der Jahrhundertwende. Zum entspannten Tagesausklang lädt die gemütlich schicke Bar des Hotels im Pariser Jugendstil. Besonderes Glanzstück ist der von dem berühmten Jugendstil-Designer Paul Poivet entworfene Tresen im Zentrum der Bar. Bei einer Stadtführung erleben die Teilnehmer den Jugendstil in den Altstadt-Gassen von Traben-Trarbach sowie die Aussicht auf die malerischen Weinberge. Viel Nostalgie versprüht auch die Oldtimerfahrt im 1929er Aston Martin des Hotels.

Das Paket „Auf den Spuren der Belle Epoque“ enthält neben zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet einen Begrüßungs-Moselriesling sowie ein Drei-Gänge-Moselmenü und ein Fünf-Gänge-Candle-Light-Dinner im historischen „Clauss-Feist“ mit freiem Blick auf die Mosel. Darüber hinaus ist eine Jugendstil-Führung durch die Altstadt Traben-Trarbachs inklusive. Das Angebot ist ab 235 Euro pro Person im Doppelzimmer erhältlich. Eine nostalgische Oldtimerfahrt ist für 75 Euro hinzubuchbar.

Reservierungen und weitere Informationen über das Romantik-Jugendstilhotel Bellevue unter info@bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030 sowie im Internet unter www.bellevue-hotel.de. News, Live-Berichte, Bilder und Videos auch auf facebook.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com.


High-Tech und Historie an der Mosel

Traben-Trarbach/München, 04. Juli 2012

Exklusives Tagungserlebnis im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue


Stimmungsvolles Jugendstil-Ambiente und modernste Technik - im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue sind Geschäftstreffen wahre Meeting-Highlights. Direkt am Moselufer gelegen, erleben Gäste in den zwei von Tageslicht durchfluteten Seminarräumen des renommierten Vier-Sterne-Superior Hauses erfolgreiche und kreative Zusammenkünfte. Darüber hinaus verfügt das Bellevue über eines von lediglich vier in Deutschland, voll ausgestatteten, Rhetorikstudios mit hochwertiger Bild- und Tontechnik. Das umfangreiche Aktions- und Genussangebot des Hotels und der Weinregion rund um die Jugendstilstadt Traben-Trarbach ergänzt das Tagungsprogramm ideal.

Das Romantik-Jugendstilhotel Bellevue wurde 1903 in Traben-Trarbach als Hotel "Clauss-Feist" erbaut. Die bezeichnenden Farben, Formen und das unverkennbare Design aus dieser Zeit versprühen auch heute noch den Charme der Belle Epoque. Die stilvollen Konferenzräume des Hotels Wien und Nancy eignen sich bestens für Tagungstreffen jeglicher Art. Auf 25 und 110 Quadratmeter geben sie ausreichend Platz für Gruppen zwischen 10 und 40 Teilnehmern und bedienen mit ihrer modernen technischen Konferenzausstattung alle Ansprüche. Für Kommunikationsseminare stehen neben dem eigens konzipierten und umfassend ausgestatteten Rhetorikstudio auf Wunsch auch ausgebildete Rhetoriktrainer zur Verfügung. Das Studio erstreckt sich auf einer Fläche von 95 Quadratmeter und ist für bis zu 40 Personen ausgelegt. Mehrere ferngesteuerte Kameras und Mikrophone, ein Beamer sowie ein festinstallierter Computer mit aktueller Software zur Verarbeitung von Audio- und Videodaten, ermöglichen beispielsweise detaillierte Analysen von Verhandlungsgesprächen oder Diskussionen und einen vielseitigen Medieneinsatz. Der einladende Launchbereich sowie die idyllische Dachterrasse mit Ausblick auf die Altstadt und die vorbeifließende Mosel sorgen für entspannte Kaffee- und Snackpausen zwischendurch.

Die exklusive Kombination aus Historie und High-Tech setzt sich auch in den individuell gestalteten Zimmern und Suiten fort - die Gäste wählen zwischen teils noch original möblierten Jugendstil-Unterkünften und modernen Designer-Suiten. Ob bei einer Wein- und Sektführung durch das unterirdische Weinkellernetzwerk, während einer Nachtwächter- oder Jugendstilführung durch Traben-Trarbach, bei einem Besuch in Europas größtem Buddha-Museum, einer Wanderung durch die Weinberge oder einer Kletterwaldolympiade im nahegelegenen Adventure Forest auf dem Mont Royal - neben dem Tagungsangebot lockt eine Vielzahl an kulturellen und sportlichen Aktivitäten. Für neue Energien sorgen kulinarische Köstlichkeiten im historischen, mehrfach ausgezeichneten Restaurant Clauss-Feist des Bellevues. Ebenso ist die neugestaltete Hotelbar im Pariser Jugendstil der ideale Ort, um einen Seminartag bei einem gemütlichen Glas Moselwein oder einem fruchtigen Cocktail ausklingen zu lassen. Darüber hinaus entspannen die Gäste im Spa- und Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Solarium und Tepidarium.

Die Tagungspakete "Classic I" und "Classic II" enthalten neben der Übernachtung in einem Komfortappartement und der Bereitstellung eines Seminarraums mit Standard-Konferenztechnik ein reichhaltiges Frühstück und je eine Kaffeepause am Vor- und Nachmittag mit kleinen Köstlichkeiten. Zusätzlich serviert das Hotel bei einer "Classic I"-Buchung nach Wunsch ein Zwei-Gänge-Businesslunch-Menü bzw. ein Lunchbuffet oder ein Drei-Gänge Gourmet-Menü am Abend. Das Angebot "Classic II" inkludiert sowohl die Mittags- also auch die Abendverköstigung. Die Pakete sind ab 150 bzw. 170 Euro buchbar - Einzelbelegungen sind ohne Kostenaufschlag.

Reservierungen und weitere Informationen zu Tagungspauschalen direkt unter info@bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030 sowie im Internet unter www.bellevue-hotel.de. News, Live-Berichte, Bilder und Videos auch auf facebook.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com.


Oldtimerfahrt & Belle Epoque-Flair im sommerlichen Mosel-Tal

Traben-Trarbach/München, 03. Mai 2012
 
Zeitreise im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue
 
Wie einst Heinz Rühmann genießen diesen Sommer auch die Gäste des Romantik-Jugendstilhotel Bellevue bei einer nostalgischen Oldtimerfahrt die Aussicht auf die Weinberge. Hotelier Matthias Ganter persönlich chauffiert sie in seinem 1929er Austin Martin entlang der Moselpromenade und durch die Gassen der Jugendstilstadt Traben-Trarbach. Zusammen mit der stilechten Originaleinrichtung des Bellevues erleben die (Zeit)Reisenden das echte Flair aus der Epoche der Federboas, Zigarettenspitzen und der Petticoats.

Schon die ersten Sekunden des Oldtimer-Ausflugs sind ein Erlebnis - vier starke Hände und viel Schwung braucht es, bis der Austin richtig in Fahrt kommt. Während der Tour schöpft Matthias Ganter als bekennender Jugendstilliebhaber aus seinem reichen Wissensschatz. Auf Anfrage kommen die Gäste des Bellevues in einen ganz speziellen Genuss - in der Hotelgarage parkt ein Original-Amphi-Car aus dem Jahr 1963. Damit geht es nicht nur neben, sondern ebenso auf der Mosel durch die sommerliche Landschaft. Darüber hinaus erleben Urlauber die Kulturlandschaft der Weinregion bei Radtouren durch das verschlungene Tal, Wanderungen in den Weinbergen von der Starkenburg- zur Grevenburg-Ruine oder einer Schifffahrt auf der Mosel. Die unterirdischen Führungen durch die Vinotropolis, das weitverzweigte Kellernetz der Stadt, gewähren Interessierten einen Einblick in die lange Winzertradition Traben-Trarbachs. Bei stimmungsvollen Nachtwächter-Touren zu den Jugendstilbauten der Altstadt fühlen sich die Gäste in das vergangene Jahrhundert zurückversetzt. Das Bellevue selbst gilt als eines der Vorzeigehäuser der Stadt und rundet durch seine historische Außenfassade sowie dem exklusiven Innendesign aus der Belle Epoque die Atmosphäre ab. Die vielen Details und zahlreichen Originalbestände aus dieser Zeit verströmen ihren Charme im gesamten Hotel. Ob bei einem Glas Mosel-Riesling auf der Sonnenterrasse, bei einem Fünf-Gänge-Menü mit Champagneraperitif im geschichtsträchtigen Restaurant Clauss-Feist oder bei einem Cocktail in der vom Jugendstil-Designer Paul Poivet entworfenen Hotelbar - die Umgebung verleiht dem Anlass eine besondere Stimmung.

Die Stadtrundfahrt mit dem Oldtimer und eine Übernachtung in einer der individuell gestalteten Juniorsuiten des Hotels inklusive Begrüßungscocktail, einem Fünf-Gänge-Menü mit Champagneraperitif und Frühstück auf dem Zimmer sowie die Nutzung des Wellnessbereichs mit Schwimmbad, Sauna, Tepidarium und Dampfbad sind ab 180 Euro pro Person buchbar. Weitere Highlights aus dem Angebot wie beispielsweise Jugendstil- und Weinkellerführungen sowie Weinproben oder eine Schifffahrt nach Bernkastel-Kues sind für einen jeweiligen Aufpreis erhältlich.

Reservierungen und weitere Informationen direkt unter info@bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030 sowie im Internet unter www.bellevue-hotel.de. News, Live-Berichte, Bilder und Videos auch auf facebook.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com.


Asiatische Philosophie und europäische Kunstgeschichte im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue

Traben-Trarbach/München, 06. März 2012

Buddha trifft Jugendstil - nur durch die Mosel getrennt stehen sich Europas größtes Buddha-Museum und das Romantik-Jugendstilhotel Bellevue direkt gegenüber. Traben-Trarbach überrascht seine Besucher mit einer außergewöhnlichen Mischung aus fernöstlicher und europäischer Kunst und Kultur. Das Buddha-Museum ist mit seinen rund 1.800 Buddha-Figuren auf über 4.000 Quadratmeter im historischen Weindepot direkt am Moselufer beheimatet. Harmonisch verbindet sich die buddhistische Atmosphäre mit dem Jugendstil-Flair der Stadt, die um 1900 als einer der bedeutendsten Weinhandelsplätze weltweit nach Bordeaux galt. Von Buddha-Statuen aus den Weisheitslehren und Philosophien der Schulen Theravada, Mahayana und Vajrayana umgeben, trifft der unverstellte Blick vom 1000 Quadratmeter großen Dachgarten das Romantik-Jugendstilhotel Bellevue, mit dem Architekt Bruno Möhring ein Paradebeispiel für den Jugendstil in der Wein- und Wohlfühlstadt schuf.

Nach dem Motto „Buddha trifft Jugendstil“ bietet das 4*-Traditions-Hotel ein spezielles Paket für das besondere Kultur-Erlebnis. Wird der Gast während seines Aufenthalts im Bellevue in die Zeit von Freiherr von Richthofen und Heinz Rühmann zurückversetzt, erfährt er bei seinem Besuch im Buddha-Museum die erdende Wirkung der asiatischen Philosophie. Das heutige Romantik-Jugendstilhotel Bellevue entstand aus dem legendären Hotel „Clauss-Feist“, das 1903 nach den Plänen des Berliner Architekten Bruno Möhring erbaut wurde und schnell zu einer der ersten Adressen an der Mosel avancierte. Noch heute existieren im Hotel Original-Mobiliar und Badezimmer aus dieser Zeit. Bezeichnende Farben, Formen und das unverkennbare Design zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert bestehen auch weiterhin in den öffentlichen Bereichen des Hotels, wie beispielsweise im Jugendstilsalon und Restaurant „Clauss-Feist“ sowie an der Fassade der Erker in Gestalt einer Sektflasche und versprühen den Charme der Belle Epoque.

Abgestimmt auf den Kultur-Mix beinhaltet das Paket zu zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet den Eintritt in das Buddha-Museum und eine asiatische Massage in Verbindung mit einer wohltuenden Körperpackung in der hoteleigenen Beauty Lounge sowie ein Glas Moselrieslingssekt zur Begrüßung und zwei Drei-Gänge-Menüs im historischen Restaurant „Clauss-Feist“. Das „Buddha trifft Jugendstil“-Erlebnis ist ab 295 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.


Reservierungen unter info@bellevue-hotel.de. Informationen unter www.bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030. Weitere Details zum Buddha-Museum unter www.buddha-museum.de


- 20.01.2012 Wein- und Genusswochenende mit Markus Del Monego im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue

Traben-Trarbach/München, 20. Januar 2012 
 
Trüffel, Mosel & Australien:
Wein- und Genusswochenende mit Markus Del Monego im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue
 
Exklusives Belle Epoque-Ambiente, edle Tropfen und feine Küche: Vom 10. bis 12. Februar 2012 findet das Wein- und Genusswochenende 2012 im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue in Traben-Trarbach statt. Durch den Gala-Abend am 11. Februar führt Markus Del Monego, der erste deutsche Weltmeister der Sommeliers und Master of Wine. Unter dem Motto „Trüffel, Mosel und Australien“ begleitet er die Gäste im Restaurant „Clauss-Feist“ in die Welt des Genusses und präsentiert passend zum Fünf-Gänge-Menü des Küchenchefs Bernhard Tintemann ausgewählte Weine.

Das Wein- und Genusswochenende beginnt mit einem Vier-Gänge-Begrüßungsdinner, bei dem unter anderem ein Trüffelgang sowie internationale Weine serviert werden. Den richtigen Umgang mit dem Trüffel in der Küche erklärt Bernhard Tintemann während eines Workshops am nächsten Vormittag. Die zubereiteten Gerichte werden vor Ort verkostet und durch ein Weinbuffet geschmacklich abgerundet. Bevor sich die Gäste zum Aperitif und anschließenden Gala-Dinner einfinden, bleibt ausreichend Zeit, um das Wellnessangebot des direkt am Moselufer gelegenen Hotels zu genießen. Die „Beauty Lounge“, die medizinische Wellnessabteilung sowie der Spa-Bereich mit Pool und Saunalandschaft laden – alternativ oder in Ergänzung zu sportlichen und kulturellen Aktivitäten in der landschaftlich reizvollen Region – zu purer Entspannung ein. Während des Gala-Abends mit Markus Del Monego sorgen das Menü, Rieslinge von der Mosel und australische Rotweinspezialitäten aus dem Hause Penfolds für kulinarische Sinnesfreuden. Der Sonntag steht weiterhin im Zeichen des Genusses: bis 12 Uhr mittags wird ein reichhaltiges Langschläferfrühstück mit Winzersekt serviert.

Der Preis für das gesamte „Wein- und Genusswochenende 2012“ beträgt 390 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. 435 Euro pro Person in der Juniorsuite und inkludiert zwei Übernachtungen, alle aufgeführten Menüs mit Weinen, Wasser und Kaffee sowie den Trüffelworkshop. Des Weiteren sind Tagesbesucher und Anwohner zum Gala-Abend, der 130 Euro pro Person kostet, eingeladen. Darin eingeschlossen sind der Aperitif, das Fünf-Gänge-Menü, alle korrespondierenden Weine, Mineralwasser und Kaffee. Gäste des Gala-Abends können zum Vorzugspreis in Höhe von 140 Euro in einer Juniorsuite inklusive Frühstücksbuffet übernachten (Einzelzimmer auf Anfrage).

Reservierungen unter info@bellevue-hotel.de. Informationen unter www.bellevue-hotel.de oder +49-(0)-6541-7030.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter www.piroth-kommunikation.com.


Eintauchen in die Belle Époque

- Volksfreund.de vom 18. März 2011

Im "Bellevue" in Traben-Trarbach wird die Zeit um 1900 wieder lebendig. In dem Jugendstilhotel erinnern die Suiten "Bruno Möhring" oder "Freiherr von Richthofen" an berühmte Gäste. Das Hotel gehörte zur Spitzenklasse und der Zeitgeist der Jahrhundertwende ist darin noch immer spürbar.


- Artikel "Belle Epoque in Traben-Trarbach" in "mein Rheinland 1/11"